Konferenz Programm 22. Oktober 2019


Agenda 2019

(wird laufend aufgeschaltet, Reihenfolge noch nicht definitiv, Programmänderungen vorbehalten)


08.30 Uhr

Empfangskaffee


09.00 Uhr

Begrüssung und Organisatorisches zum Tag

 

Corinne Jost, Head of Marketing



09.10 Uhr

Outlook 2020+ - das planen Schweizer Unternehmen

  • Politische, wirtschaftliche und technologische Herausforderungen und ihr Impact auf die ICT-Strategie, Projekte und Spendings
  • Die ICT-Budgetentwicklung - was planen die Unternehmen?
  • Die Big Eight - die Megatrends in der ICT
  • KI und Blockchain - die neuen Schlüsseltechnologien
  • Digitalisierung in der Schweiz - Spendings, Projekte, Branchen
  • Der ICT-Betrieb - Verschwindet der reine Eigenbetrieb?
  • Summary und Insights

Philipp A. Ziegler, CEO, MSM Research AG



Themenschwerpunkte Vormittag: Referate zu ICT-Betrieb, Cloud, Network, Workplace, Mobility, Cybersecurity

09.30 - 10.45

Referate zu Cloud / ICT-Betrieb / Cybersecurity



Referat von Business IT



Digitalisierung – die IT-Infrastruktur steht auf dem Prüfstand

 

In den nächsten fünf Jahren verlagern sich 80 Prozent der IT-Workloads vom eigenen Rechenzentrum in die Cloud und ins externe Datacenter. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen ihre bisherige IT-Architektur überdenken und neue Wege einschlagen. Hybride Architekturen sind die Zukunft der IT. Das Konzept funktioniert aber nur, wenn alle Ressourcen optimal miteinander verknüpft werden. Mit ihren vielfältigen Anbindungsmöglichkeiten an Carrier und Cloud-Anbieter dienen externe Rechenzentren als ideale Datendrehscheiben. Nutzen Sie die aktuellen Chancen, um ihre IT-Infrastruktur in die Zukunft zu führen und wettbewerbsfähig zu bleiben.

 

Marco Stadler, Head of Marketing & Sales, Green Datacenter



10.45 Uhr bis 11.15 Uhr  - Kaffeepause und Networking


ab 11.15 Uhr

Referate zu Workplace/Mobility/UCC



Netzwerke und SD-WAN (SDN in Wide Area Networks): Quo Vadis?

 

Die Internationale WAN Community diskutiert aktuell heftig über die Frage, welche Eigenschaften ein SD-WAN (Software-defined Wide Area Networks) ausmachen: Virtualisierung an der Edge oder gar sämtlicher Netzwerkkomponenten? Zentrale Orchestrierung? Zero Touch Provisioning?  Dynamic Path Management? Wird sich als Underlay mittelfristig alleine das Internet durchsetzen, oder wird für anspruchsvolle Anwendungen weiterhin ein privates, womöglich nach wie vor MPLS-basiertes IP-Core erforderlich sein? Ein allgemeiner Konsens hierzu  scheint sich erst sehr zögerlich herauszukristallisieren. Was bedeutet dies für die strategischen Entscheidungen ihrer Unternehmens-ICT?

Stefan Crome, Strategic Client Advisor, T-Systems Schweiz



Referat zum Netzwerk der Zukunft

 

Christoph Kälin, Extreme Networks



Moderne Business Anwendungen in einer Post-Oracle Welt

 
Im Datenbankmarkt bleibt momentan kein Stein auf dem anderen. Der Markt dreht sich zurzeit massiv und viele Konzerne lösen im Moment alte Oracle und DB2 Anwendungen ab, um langfristig technisch unabhängig zu sein, Kosten zu sparen und um das technische Niveau auf die Anforderungen des 21. Jahrhunderts zu heben. Das stellt Firmen vor neue Herausforderungen, eröffnet Perspektiven und ändert die IT Infrastruktur der Zukunft massiv.  Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten und Lösungen auf, um Oracle oder DB2 Setups gegen eine modernere, flexiblere und zuverlässigere Lösung zu ersetzen.

 

Hans-Jürgen Schönig, CEO, Cybertec



12.05 Uhr bis 12.45 Uhr  -  Gespräche an den Thementischen

Passend zu den Referats-Themen vom Vormittag können die Teilnehmer  an verschiedenen Themen-Stehtischen das Gespräch mit dem jeweiligen Referenten suchen und spezifische Fragen diskutieren.


12.45 Uhr bis 13.30 Uhr - Steh-Lunch


Themenschwerpunkte Nachmittag: Referate zu Digitalisierung & neue Technologien, Blockchain, Künstliche Intelligenz, IoT

ab 13.30 Uhr

Referat zu Internet of Things (IoT)

 

Hivemind AG



Referat zu den neuen Technologien



14.30 Uhr bis 14.45 Uhr  - Kaffeepause und Networking


ab 14.45 Uhr

Referate zu den neuen Technologien



15.45 Uhr bis 16.30 Uhr  - Gespräche an den Thementischen

Passend zu den Referats-Themen vom Nachmittag können die Teilnehmer  an verschiedenen Themen-Stehtischen das Gespräch mit dem jeweiligen Referenten suchen und spezifische Fragen diskutieren.


16.30  Uhr - 5-Minuten-Wrap up und anschliessend Apéro / Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten


veranstalter

MSM Research AG

Postfach

CH-8201 Schaffhausen

Telefon +41 52 624 21 21

www.msmag.ch

Location

Radisson BLU,

Flughafenstrasse

CH-8058 Zürich-Flughafen

Telefon +41 44 800 40 40

www.radissonblu.com/hotel-zurichairport

Kontakt